Juli 24, 2024

▶️ [Großdoku]  🔥🔥  Dachgeschoß in Flammen – Stundenlange Löscharbeiten  🔥🔥  Zwei Drehleitern (Videodoku vom 01.10.2022)

STUTTGART – 01.10.2022 [4K]: Feuerwehr mit sehr langwierigem Löscheinsatz, immer wieder flammte es im Dach auf.
INTERNATIONAL: Fire brigade with very lengthy extinguishing operation, again and again it flared up in the roof.

AUSFÜHRLICHE PRESSEMITTEILUNG FEUERWEHR STUTTGART/DETAILED PRESS RELEASE STUTTGART FIRE DEPARTMENT:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/161590/5334633

POL-S: Wohnungsbrand
Stuttgart-Obertürkheim (ots)

Ein 38-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen (01.10.2022) einen Brand in seiner Wohnung an der Augsburger Straße verursacht. Der Mann entzündete gegen 05.30 Uhr beim Ausdrücken einer Zigarette die in den Aschenbecher hängenden Vorhänge seiner Dachgeschosswohnung, in dessen Folge der Dachstuhl des viergeschossigen Mehrfamilienhauses in Vollbrand geriet. Alle Bewohner der zehn Parteien des Hauses konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Der Verursacher musste mit erheblichen Brandverletzungen an einem Arm und an den Händen sowie einer Rauchgasintoxikation stationär in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von circa 500.000 EUR, der Inventarschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden. Das Gebäude war nach den Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar.
—————————
INTERNATIONAL:

POL-S: Apartment fire
Stuttgart-Obertürkheim (ots)

A 38-year-old caused a fire in his apartment on Augsburger Strasse early on Saturday morning (October 1st, 2022). At around 5:30 a.m., the man ignited the curtains of his attic apartment that were hanging in the ashtray while stubbing out a cigarette, as a result of which the roof structure of the four-story apartment building caught fire. All residents of the ten parties to the house were able to leave their apartments unharmed. The perpetrator had to be taken to a hospital as an inpatient with severe burn injuries on an arm and hands as well as smoke gas intoxication. There was damage to the building of around EUR 500,000, the damage to the inventory cannot be quantified at the moment. The building was no longer habitable after the extinguishing work.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Stuttgart