Juli 24, 2024

⛔️  Tödlicher Horrorcrash am Vatertag  ⛔️ | 🚒  MANV  🚒 | Eingeklemmter im Kleinwagen

DORSTEN – 17.05.2023: Feuerwehr erhöht Alarmstichwort, mehrere Schwerverletzte nach Kollision mit 3 Fahrzeugen.

INTERNATIONAL: Fire department raises alarm, multiple serious injuries after collision with 3 vehicles.

[ Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Dorsten: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Marler Damm – weitere Infos

Recklinghausen (ots)

Nach einem schweren Unfall mit fünf Verunglückten am gestrigen Abend in Dorsten sind nun weitere Informationen bekannt: Ein 25-jähriger Fahrer aus Dorsten war auf dem Marler Damm in Richtung Norden unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Wagen auffuhr, der von einem 24-jährigen Dorstener geführt wurde. Das Fahrzeug des 24-Jährigen überschlug sich daraufhin, geriet in den Gegenverkehr und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto, das ein 55-jähriger Fahrer aus Marl fuhr. Der 25-jährge Fahrer geriet nach dem Aufprall von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Auto vor einem Baum, im Graben neben der Fahrbahn. Während der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem 25-Jährigen erste Hinweise auf den Konsum von Alkohol. Daher wurden ihm im Krankenhaus Blutproben entnommen. Der 24-Jährige erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Die übrigen vier Beteiligten, darunter auch die 19-jährige Beifahrerin (Dorsten) des 25-Jährigen sowie die 48-jährige Beifahrerin des 55-Jährigen (Marl), wurden schwer verletzt. Bei dem 25-Jährigen konnte zum Unfallzeitpunkt eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Weitere Unfallbeteiligte konnten die Einsatz- und Rettungskräfte nicht ausfindig machen. Im Weiteren stellten die Beamten den Führerschein des 25-Jährigen sicher sowie alle drei Autos. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 25.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

POL-RE: Dorsten: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Marler Damm – Nachtragsmeldung

Recklinghausen (ots)

Nachträglich zu der am heutigen Morgen veröffentlichten Meldung (https://www.presseportal.de/blaulicht…) können folgende Informationen ergänzt werden: Nach aktuellen Erkenntnissen schwebt der 25-Jährige Dorstener nicht mehr in Lebensgefahr. Er gilt weiterhin als schwer verletzt. Die 48-Jährige Beifahrerin aus Marl wurde bei dem Unfall leicht, nicht schwer verletzt. Sie konnte das Krankenhaus zeitnah wieder verlassen, wie sich heute Morgen herausstellte. Weitere Informationen liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

————

INTERNATIONAL:

Recklinghausen Police Headquarters

POL-RE: Dorsten: Serious traffic accident on the Marler Damm – further information

Recklinghausen (ots)

After a serious accident with five casualties yesterday evening in Dorsten, further information is now known: A 25-year-old driver from Dorsten was driving north on the Marler Damm when, for reasons as yet unexplained, he hit a car in front, which was being driven by a 24-year-old from Dorsten. The 24-year-old’s vehicle then overturned, ran into oncoming traffic and crashed into an oncoming car driven by a 55-year-old driver from Marl. The 25-year-old driver left the road after the impact and landed with his car in front of a tree in the ditch next to the road. During the accident admission resulted with the 25-Jährigen first indications of the consumption of alcohol. Therefore blood samples were taken from him in the hospital. The 24-year-old suffered fatal injuries in the accident and died at the scene. The other four people involved, including the 19-year-old female passenger (Dorsten) of the 25-year-old and the 48-year-old female passenger of the 55-year-old (Marl), were seriously injured. At the time of the accident, danger to the life of the 25-year-old could not be ruled out. The emergency and rescue forces were unable to find anyone else involved in the accident. In the further the officials seized the driver’s license of the 25-Jährigen as well as all three cars. The total material damage amounts to estimated 25,000 euro. The investigation is continuing.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Recklinghausen ]