August 14, 2022

❌ Dramatischer Unfall – GLC landet im Neckar ❌ Fahrer hilft Beifahrerin aus PKW & verstirbt 🚒Remseck

REMSECK: Dramatischer Unfall, GLC landet im Neckar, Fahrer hilft Beifahrerin aus PKW und verstirbt selbst in diesem.

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Remseck am Neckar: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 1100

Ludwigsburg (ots)

Am frühen Sonntagmorgen befuhren gegen 00.30 Uhr der 27-jährige Fahrer sowie seine 30-jährige Beifahrerin mit einem Mercedes GLC 300 die L 1100 von Neckargröningen in Richtung Remseck-Hochberg. Im Bereich der Neckarbrücke beim Schießtal kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Fahrzeug alleinbeteiligt in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und stürzte einen etwa 10 Meter tiefen Abhang nach unten. Das Fahrzeug landete auf dem Dach und versank im Neckar. Der Fahrer konnte seiner Beifahrerin noch dabei helfen sich aus dem Fahrzeug zu befreien. Er selbst schaffte es nicht mehr aus dem Fahrzeug und verstarb im Wagen. Die Feuerwehren Remseck, Stuttgart, Ludwigsburg und Walheim waren mit insgesamt 75 Einsatzkräften, 19 Fahrzeugen und zwei Booten, das DLRG mit 25 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit zehn Einsatzkräften, das Polizeirevier Kornwestheim mit vier Streifenwagenbesatzungen und die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg mit zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort. Das verunfallte Fahrzeug musste durch einen Kran der Feuerwehr aus dem Neckar geborgen werden. Die Beifahrerin wurde durch einen Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, ihr Zustand ist stabil. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 52.000 Euro. Die L 1100 war während der Unfallaufnahme für drei Stunden voll gesperrt.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Ludwigsburg