September 25, 2021

🔥 Feuer im Hochhaus 🔥 Brennende Friteuse + Wasser = Fettexplosion 🚒🚒 Feuerwehr Stuttgart rettet Hase

STUTTGART: Feuer im Hochhaus, brennende Friteuse & Wasser führt zur Fettexplosion, Feuerwehr rettet Hase.

Presseinformation der Integrierten Leitstelle Stuttgart

Zimmerbrand im Hochhaus
Einsatzart, Datum, Alarmierungszeit, Stadtteil, Adresse
Brand 3, 15.08.2021, 19:33 Uhr, Stuttgart Botnang, Furtwängler Str.

Lage:
Wohnanlage, Hochhaus mit 8 Stockwerken, aus einem durchgebrannten Rollladen im 2. OG dringt schwarzer Rauch, Flammen sind sichtbar. Bei der Zubereitung von Pommes Frites geriet das Öl in Brand. Beim Löschversuch mit Wasser kommt es zu einem Fettzerstäubungsbrand mit heftiger Stichflammenbildung, die dem Koch Verbrennungen zufügen. Er setzt dennoch einen Notruf ab und erwartete die Feuerwehr vor der Haustür.

Maßnahmen:
Hoher Kräfteansatz auf „Hochhausbrand“. Die ersteintreffende Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Botnang trägt über den Treppenraum einen Löschangriff in die brennende Küche vor. Die Berufsfeuerwehr setzt im Außenangriff eine Drehleiter an, kontrolliert angrenzende Wohnungen und Geschosse, führt Entrauchungsmaßnahmen und Messungen durch. Ein Hase konnte gerettet werden. Das Feuer ist in kurzer Zeit gelöscht.

Personenschaden:
Drei leicht verletzte Personen

Sachschaden: Wird von der Polizei ermittelt

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Löschzuge der Feuerwachen 2-West, 4-Feuerbach, 5-Filder, Sonderfahrzeuge Feuerwachen
1-Süd, 2-West, 3-Bad Cannstatt, 4-Feuerbach

Kräfte Freiwillige Feuerwehr: Abteilung Botnang div. Löschfahrzeuge, Degerloch-Hoffeld Führungsunterstützung, Birkach Mess-Komponente

Kräfte Rettungsdienst:
2 RTW

Eingesetzte Geräte:
Atemschutzgeräte, Belüftungsgeräte, Türöffnungsgerät

Einsatzleiter:
Direktionsdienst Haas / Inspektionsdienst Kubitza

Quelle: (ots) Pressemitteilung Feuerwehr Stuttgart ]