Juli 24, 2024

🔴  Messerangriff auf junge Schülerinnen  🔴  |  🚨  Tatort auf dem Schulweg  🚨  Großeinsatz Polizei

ILLERKIRCHBERG – 05.12.2022: Polizei am Tatort und im Interview mit den ersten Informationen zur Tat.

INTERNATIONAL: Police at the crime scene and in an interview with the first information about the crime.

[ Polizeipräsidium Ulm POL-UL: (UL) Illerkirchberg – Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit:

Mädchen nach Angriff gestorben /

Ulm (ots)

Nach einem Angriff auf zwei Schülerinnen erlag am Montag eine 14-Jährige ihren schweren Verletzungen. Gegen 7.30 Uhr hatten Zeugen der Polizei gemeldet, dass in Oberkirchberg zwei Mädchen angegriffen und verletzt worden seien. Der alarmierte Rettungsdienst kümmerte sich sofort um die 13 und 14 Jahre alten Mädchen und brachte sie in Kliniken. Dort verstarb die 14-Jährige, eine Deutsche mit Migrationshintergrund, im Laufe des Tages. Die noch laufende Obduktion soll nähere Hinweise auf die genaue Todesursache geben. Die Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf. Sie erfuhr, dass der Angreifer aus einer benachbarten Asylbewerberunterkunft gekommen und nach der Tat dorthin wieder geflüchtet sei. Als die Polizei diese mit Spezialkräften durchsuchte, traf sie dort auf drei Bewohner, alle Asylbewerber aus Eritrea. Zwei nahm sie mit zur Dienststelle. Der Dritte war verletzt und musste in ärztliche Behandlung. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler wurden die Mädchen vermutlich mit einem Messer angegriffen. Die Mädchen waren zu dieser Zeit auf dem Weg zur Schule. Die 14-Jährige musste nach dem Angriff noch am Tatort wiederbelebt werden, bevor sie in die Klinik gebracht wurde, wo sie trotz aller ärztlichen Bemühungen verstarb. Auch die 13-Jährige, ebenfalls eine deutsche Staatsangehörige, musste schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt in einer Klinik behandelt werden. Der 27-Jährige, der verletzt in der Unterkunft angetroffen wurde, steht im Verdacht, die Mädchen angegriffen zu haben. Bei ihm fand die Polizei auch ein Messer, welches als Tatwaffe in Betracht kommt. Der Verdächtige befindet sich aktuell unter polizeilicher Bewachung in einem Krankenhaus. Jetzt ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei, weshalb es zum Angriff auf die beiden Mädchen kam und ob der Tatverdächtige und die beiden Mädchen sich vorher kannten. Die Polizei betont, dass sie sich bewusst ist, dass Ereignisse dieser Art Ängste und Emotionen schüren. Sie bittet daher darum, keinen Generalverdacht gegen Fremde, Schutzsuchende oder Asylbewerber allgemein zu hegen oder solchem Verdacht Vorschub oder Unterstützung zu leisten.

———-

INTERNATIONAL:

Police headquarters in Ulm POL-UL: (UL) Illerkirchberg – Ulm public prosecutor’s office and police report:

girl died after attack /

Ulm

After an attack on two schoolgirls, a 14-year-old succumbed to her serious injuries on Monday. Around 7.30 a.m., witnesses reported to the police that two girls had been attacked and injured in Oberkirchberg. The alerted emergency services immediately took care of the 13 and 14-year-old girls and took them to clinics. The 14-year-old, a German with a migration background, died there during the day. The ongoing autopsy should provide more information on the exact cause of death. The police immediately began investigating. She learned that the attacker had come from a neighboring accommodation for asylum seekers and had fled there again after the crime. When the police searched it with special forces, they found three residents there, all asylum seekers from Eritrea. She took two with her to the office. The third was injured and required medical attention. According to the investigators‘ findings so far, the girls were probably attacked with a knife. The girls were on their way to school at the time. The 14-year-old had to be revived at the scene after the attack before being taken to the hospital, where she died despite all medical efforts. The 13-year-old, also a German citizen, had to be treated in a clinic with serious but not life-threatening injuries. The 27-year-old, who was found injured at the shelter, is suspected of assaulting the girls. Police also found a knife on him, which is believed to be a murder weapon. The suspect is currently in a hospital under police guard. The public prosecutor’s office and the police are now investigating why the two girls were attacked and whether the suspect and the two girls knew each other beforehand.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Ulm ]