Juli 24, 2024

🚒 GebĂ€udevollbrand – Großeinsatz 🚒 | đŸ”„ Feuerwehr löscht Brand mit massiven Löschangriff đŸ”„

KIRCHHEIM/TECK – 18.12.2022: Feuerwehrleute mit BrandbekĂ€mpfung beim Brand mehrerer Stockwerke und Dachstuhl. 

[ PolizeiprÀsidium Reutlingen

POL-RT: Brand in einer Wohnung

Reutlingen (ots)

Kirchheim/Teck (ES): Wohnung nach GebÀudeteilbrand unbewohnbar

Am Sonntagmittag kurz vor 12:00 Uhr teilten mehrere Anrufer ĂŒber Notruf mit, dass im Orsteil Ötlingen aus einer Wohnung in der Haldenstraße Flammen zu sehen sind und auch Personen um Hilfe rufen. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche RauchsĂ€ule erkennbar. Beim Eintreffen der RettungskrĂ€fte wurde festgestellt, dass ein Anbau an dem Einfamilienhaus brennt. GlĂŒcklicherweise konnte sich der Ă€ltere Bewohner aus eigener Kraft aus dem brennenden GebĂ€udeteil retten. Der restliche Teil des GebĂ€udes ist derzeit unbewohnt. Der Bewohner wurde vorsorglich zur weiteren medizinischen AbklĂ€rung in ein Klinikum eingeliefert. Der betroffene Anbau ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Zur BrandbekĂ€mpfung war die Feuerwehr mit 15 Fahrzeugen, 71 EinsatzkrĂ€ften sowie der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen und 8 EinsatzkrĂ€ften vor Ort. Zur Beurteilung der Statik wurde das THW mit einem Statiker beauftragt. Das Polizeirevier Kirchheim/T. hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Gesamtsachschaden belĂ€uft sich nach derzeitigen vorsichtigen SchĂ€tzungen auf circa 250.000 Euro.

—————————

INTERNATIONAL: Firefighters with firefighting at fire on several floors and roof truss.:

Police headquarters in Reutlingen

POL-RT: Fire in an apartment

Reutlingen

Kirchheim/Teck (ES): Apartment uninhabitable after a fire in a part of the building

On Sunday afternoon shortly before 12:00 p.m., several callers reported via emergency call that flames could be seen from an apartment in Haldenstraße in the Ötlingen district and that people were also calling for help. A clear column of smoke was already visible on the approach. When firefighters arrived, they found an extension to the home on fire. Fortunately, the elderly resident was able to escape from the burning part of the building on his own. The rest of the building is currently uninhabited. As a precaution, the resident was taken to a hospital for further medical evaluation. The affected extension is currently no longer habitable. The fire brigade with 15 vehicles, 71 emergency services and the rescue service with 3 vehicles and 8 emergency services were on site to fight the fire. The THW was commissioned with a structural engineer to assess the statics. The police station in Kirchheim/T. has launched an investigation into the cause of the fire. According to current conservative estimates, the total property damage amounts to around 250,000 euros.

Quelle: (ots) Pressemitteilung PolizeiprÀsidium Reutlingen ]