September 18, 2021

[Tödlicher Crash] RETTUNGS- & BERGUNGSARBEITEN IN TAMM | 🚒 Feuerwehr mit neuem LF im Einsatz [E]

POL-LB: Gemeinsame PresseerklÀrung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des PolizeiprÀsidiums Ludwigsburg Tödlicher Verkehrsunfall auf Gemarkung Tamm Ludwigsburg (ots)

Am Montag gegen 22.30 Uhr befuhr ein 43-jĂ€hriger Opel Corsa Fahrer von Bietigheim-Bissingen kommend die Porschestraße in Richtung der Kreisstraße 1671. An der EinmĂŒndung in die Kreisstraße beachtet der Opel Corsa Fahrer nicht die Vorfahrt eines 36-jĂ€hrigen Audi Fahrers, welcher von links aus Richtung der Bundestraße 27 kam und in Richtung Tamm fuhr. Bei der Kollision wurde der 43-jĂ€hrige in seinem Opel Corsa eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der 43-JĂ€hrige verstarb noch an der Unfallstelle. Der Audi wurde nach links abgewiesen, ĂŒberschlug sich und kam im Straßengraben zum Liegen. Der 36-jĂ€hrige Fahrer konnte sich aus seinem Fahrzeug selbst befreien und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. FĂŒr die Rettungsmaßnahmen war die Feuerwehr Tamm mit fĂŒnf Fahrzeugen und 27 EinsatzkrĂ€ften ausgerĂŒckt. Der Rettungsdienst hatte einen Notarzt sowie einen Rettungswagen im Einsatz. Zur Unfallaufnahme und Verkehrsregelung waren sieben Streifenwagenbesatzung an der Unfallörtlichkeit eingesetzt. Zudem wurde ein Polizeihubschrauber vom PolizeiprĂ€sidium Einsatz angefordert. Zur KlĂ€rung des Unfallherganges kam ein Gutachter vor Ort. Die Höhe des entstandenen Sachschadens belĂ€uft sich auf insgesamt rund 40.000 Euro. FĂŒr den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße 1671 zwischen der Bundesstraße 27 und der Abzweigung nach Tamm voll gesperrt. Die Sperrung dauert aktuell noch an.

Quelle: (ots) Pressemitteilung PolizeiprÀsidium Ludwigsburg