Mai 25, 2022
Kaputter Mercedes SLKW AMG steht Abends auf der Straße

❌ PKW kracht in Zug ❌ Fahrer des Mercedes haut ab 🚒 Feuerwehr evakuiert Fahrgäste aus Regionalzug

POL-COE: Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang mit einem Zug in Dülmen Coesfeld (ots)

Am Fr., 11.03.2022, 20.42 Uhr, beabsichtigte ein 28jähriger Fahrzeugführer aus Sendenhorst den Bahnübergang Borkener Str./Auf der Flage in Dülmen stadteinwärts zu kreuzen, obwohl die Halbschranken zu diesem Zeitpunkt bereits heruntergelassen waren. Als er neben der Halbschranke vorbei auf die Schienen fuhr, stieß er mit dem in Fahrtrichtung Merfeld einfahrenden Zug zusammen, wobei der Zug entgleiste. Der Pkw wurde durch die Kollision zurückgeschleudert und stark beschädigt. Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrzeugführer konnte sich aus seinem PKW befreien und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Der 59jährige Zugführer aus Legden erlitt einen Schock. Die 40 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt und wurden mit Bussen weitertransportiert. Ermittlungen führten schließlich zum Sohn des Fahrzeughalters, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Die Borkener Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Reinigung der Fahrbahn bis ca. 00:40 Uhr, gesperrt. Die Störungen im Bahnverkehr (Dortmund – Enschede) dauern z.Zt. (03.00 h) noch an! Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt.

—————————

INTERNATIONAL: Police Coesfeld POL-COE: Traffic accident on a level crossing with a train in Dülmen Coesfeld (ots)

On Friday, March 11th, 2022, at 8:42 p.m., a 28-year-old driver from Sendenhorst intended to cross the level crossing Borkener Str./Auf der Flage in Dülmen towards the city center, although the half barriers had already been lowered at this time. When he drove past the half-barrier onto the rails, he collided with the train coming in the direction of Merfeld, causing the train to derail. The car was thrown back by the collision and badly damaged. The driver, who was the only one in the vehicle, was able to get out of his car and fled on foot in an unknown direction. The 59-year-old train driver from Legden suffered a shock. The 40 passengers on the train were not injured and were transported onwards by bus. Investigations finally led to the son of the vehicle owner, who did not have a driver’s license and was under the influence of alcohol. He was taken to a hospital with minor injuries and released after outpatient treatment. Borkener Strasse was closed until about 12:40 a.m. while the accident was being recorded and the roadway was being cleaned. The disturbances in rail traffic (Dortmund – Enschede) are currently taking (03.00 h) still on! The total property damage is estimated at around 80,000 euros.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Coesfeld