Juni 19, 2024

đŸ”„Â  GEBÄUDEBRAND – VOLLALARM FEUERWEHR  đŸ”„ | 🚒  Feuer greift auf ganzen Dachstuhl ĂŒber  🚒  

KIRCHHEIM UNTER TECK – 06.06.2023: Feuerwehr mit allen Abteilungen beim Brandeinsatz mit Löscharbeiten beschĂ€ftigt.

INTERNATIONAL: Fire brigade with all departments busy extinguishing the fire.

[ PolizeiprÀsidium Reutlingen

POL-RT: GebÀudebrand in Kirchheim; VerkehrsunfÀlle

Reutlingen (ots)

Kirchheim/Teck (ES): GebÀudebrand mit hohem Schaden

Beim Brand eines Wohnhauses in Kirchheim ist am Dienstagnachmittag ersten SchĂ€tzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro entstanden. Gegen 14 Uhr war der Brand in dem dreistöckigen GebĂ€ude in der Plochinger Straße gemeldet worden, worauf die Kirchheimer Feuerwehr mit einem Großaufgebot an EinsatzkrĂ€ften der Abteilungen Stadtmitte, Ödlingen, Jesingen und Nabern dem Feuer zu Leibe rĂŒckte. Dennoch konnte nicht verhindert werden, dass der Dachstuhl komplett zerstört wurde. Verletzt wurde niemand. Der Rettungsdienst war vorsorglich vor Ort. Das GebĂ€ude ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Sieben Bewohner wurden von der Stadt Kirchheim anderweitig untergebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass ein von Hausbewohnern im Freien entfachtes und außer Kontrolle geratenes Feuer auf das GebĂ€ude ĂŒbergegriffen und sich schließlich auf den gesamten Dachstuhl ausgebreitet hatte. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlĂ€ssigen Brandstiftung aufgenommen. (ak)

—————————

INTERNATIONAL:

Reutlingen Police Headquarters

POL-RT: Building fire in Kirchheim; traffic accidents

Reutlingen (ots)

Kirchheim/Teck (ES): Building fire with extensive damage

According to initial estimates, the fire in a residential building in Kirchheim on Tuesday afternoon caused property damage amounting to 200,000 euros. The fire in the three-story building on Plochinger Strasse was reported around 2 p.m., whereupon the Kirchheim fire department tackled the fire with a large contingent of emergency services from the city center, Ödlingen, Jesingen and Nabern departments. However, it could not be prevented that the roof structure was completely destroyed. Nobody got hurt. The emergency services were on site as a precaution. The building is currently no longer habitable. Seven residents were accommodated elsewhere by the city of Kirchheim. According to the current status of the investigation, it can be assumed that a fire that was started outdoors by residents of the house and got out of control spread to the building and ultimately spread to the entire roof structure. The Kirchheim police station has started an investigation on suspicion of negligent arson. (ak)

Quelle: (ots) Pressemitteilung PolizeiprÀsidium Reutlingen ]