Juli 21, 2024

🚒  TURBINENLÖSCHFAHRZEUG WERKFEUERWEHR CHEMIEPARK MARL im EINSATZ  🚒 |  Riesen Wasserwerfer

MARL (CHEMIEPARK MARL) – 16.03.2024 [4K]: Feuer im Großtank des Chemiepark Marl ist die Übungsannahme, bei dem das TULF zum Einsatz kommt.

INTERNATIONAL: Fire in the large tank at the Marl Chemical Park is the practice assumption in which the TULF is used.

Übungsannahme: Angenommener Brand in der Tanklager Logistik. Aufgabe war das Löschen eines Feuer in einem der Großtanks. Eingesetzt wurde von der Werkfeuerwehr Chemiepark Marl ein sogenannter Großpreiswerfer, also ein riesiger Wasserwerfer. Des weiteren kam dann das TULF der Werkfeuerwehr, in der genauen Feuerwehr Fachsprache und Bezeichnung, ein TurbinenLöschFahrZeug (TULF) zum Einsatz. Diese funktioniert mit zwei krĂ€ftigen Wasserwerfer, die oberhalb der Flugzeugturbine sitzen. Durch den Abgasstrom der Turbine mit ihren 3000 PS und 1,5 Tonnen Schub, wird das Wasser dann gebrochen und praktisch stark vernebelt. Der breite Wassernebel mit seiner feinen Tröpfchenverteilung eignet sich zum KĂŒhlen und zum niederschlagen von austretenden Gasen. Maximale Leistung sind 26.000 Liter pro Minute. Leistungsstarke Löschfahrzeuge wie ein SLF oder HLF mit Wassertank liefern das Löschwasser mit dem nötigen Pumpendruck.

INTERNATIONAL: Exercise assumption: Assumed fire in the logistics tank farm. The task was to put out a fire in one of the large tanks. The Chemical Park Marl factory fire brigade used a so-called large-scale water cannon, i.e. a huge water cannon. Furthermore, the factory fire brigade’s TULF, in the exact fire service lingo and name, a turbine fire extinguishing vehicle (TULF), was used. This works with two powerful water cannons that sit above the aircraft turbine. The exhaust gas flow from the turbine with its 3000 hp and 1.5 tons of thrust then breaks up the water and essentially nebulizes it. The broad water mist with its fine droplet distribution is suitable for cooling and for precipitating escaping gases. Maximum performance is 26,000 liters per minute. Powerful fire engines such as an SLF or HLF with a water tank deliver the fire water with the necessary pump pressure.