Oktober 1, 2022

🛑 B312: Schwerer Crash 🛑 Junger Fahrer rast Vorführwagen zu schrott 🚒 3 Verletzte 🚒 2x Totalschaden

METZINGEN: 3 Verletzte wegen Raserei, junger Fahrer verliert Kontrolle über Neuwagen, kracht in den Gegenverkehr. INTERNATIONAL: 3 injured from frenzy, young driver loses control of new car, crashes into oncoming traffic.

Reutlingen (ots)

Metzingen (RT): Zu schnell unterwegs – drei Verletzte und hoher Sachschaden

Nicht angepasste Geschwindigkeit ist die Ursache für einen schadensträchtigen Verkehrsunfall, den ein 20-Jähriger am späten Dienstagabend auf der B 312 zwischen dem Ende des mehrspurigen Ausbaus und der Abfahrt Metzingen verursacht hat. Den Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge war der Heranwachsende gegen Mitternacht mit seinem Hyundai Kona auf der Bundesstraße von Reutlingen herkommend, in Richtung Stuttgart unterwegs. Weil er jedoch viel zu schnell fuhr, kam er in der langgezogenen Rechtskurve mit seinem Wagen zunächst komplett auf die Gegenfahrbahn. Dabei dürfte er die Scheinwerfer des herannahenden Gegenverkehrs erkannt haben, weshalb er den Hyundai ruckartig nach rechts auf seinen Fahrstreifen lenkte. In der Folge übersteuerte er den Pkw, der sich mehrmals um die eigene Achse drehte, in die rechte Leitplanke einschlug und anschließend quer über die Fahrbahn geschleudert wurde, bis er in die linken Leitplanken knallte. Dort blieb er quer zu Fahrbahn stehen. Eine entgegenkommende, 24-jährige Fahrerin eines VW Beetle hatte keinerlei Chancen mehr, rechtzeitig zu reagieren und prallte mit ihrem Wagen in den querstehenden Hyundai. Dabei wurden beide Fahrer und ein 21 Jahre alter Beifahrer im Hyundai so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Beide Autos, die lediglich noch Schrottwert haben dürften, mussten nachfolgend von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden an den Autos wird auf etwa 46.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden an den Leitplanken dürfte nochmals mit etwa 5.000 Euro zu Buche schlagen. Zur Unterstützung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie zum Ausleuchten der Unfallstelle war die Feuerwehr mit zahlreichen Fahrzeugen und Feuerwehrleuten im Einsatz. Für die Beseitigung des Trümmerfeldes und zur Reinigung der Fahrbahn kam die Straßenmeisterei vor Ort. Die Bundesstraße musste hierzu bis etwa 4.30 Uhr mehrfach vollständig gesperrt werden. (cw)

—————————

INTERNATIONAL:

Reutlingen Metzingen (RT): Going too fast – three injured and high property damage

Inappropriate speed is the cause of a damaging traffic accident that a 20-year-old caused late Tuesday evening on the B 312 between the end of the multi-lane expansion and the Metzingen exit. According to the investigations of the traffic police, the adolescent was driving his Hyundai Kona on the main road from Reutlingen towards Stuttgart around midnight. However, because he was driving much too fast, he initially came completely into the oncoming lane with his car in the long right-hand bend. He should have recognized the headlights of approaching oncoming traffic, which is why he suddenly steered the Hyundai to the right into his lane. As a result, he oversteered the car, which spun around its own axis several times, hit the right-hand guardrail and was then thrown across the roadway until it slammed into the left-hand guardrail. There he stopped across the roadway. An oncoming 24-year-old driver of a VW Beetle had no chance of reacting in time and crashed her car into the Hyundai. Both drivers and a 21-year-old passenger in the Hyundai were so badly injured that they had to be taken to the hospital by the ambulance service. Both cars, which should only have scrap value, had to be loaded and taken away by a towing service. The material damage caused to the cars is estimated at around 46,000 euros. The material damage to the crash barriers is likely to add up to around 5,000 euros. The fire brigade was deployed with numerous vehicles and firefighters to support the rescue and recovery measures and to illuminate the scene of the accident. The road maintenance department came on site to clear the debris and clean the road. The main road had to be closed several times until around 4:30 a.m. (cw)

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Reutlingen