Juli 21, 2024

🔥  TÖDLICHER VOLLBRAND einer WOHNUNG  🚒 | 🚒  1 verletzter Feuerwehrmann wegen Glätte  ❄️

WEILHEIM AN DER TECK – 02.12.2023 [4K]: Feuerwehr mit schwieriger Anfahrt wegen Eisglätte & Schnee zum Feuer im Mehrfamilienhaus.

INTERNATIONAL: Fire brigade with difficult access to the fire in the apartment building due to slippery ice and snow.

[ Weilheim/Teck (ES): Wohnungsbrand mit tödlich verletzter Person

Bei einem Wohnungsbrand in der Egelsbergstraße ist am frühen Samstagmorgen ein Bewohner verstorben. Nachdem gegen 05.00 Uhr eine Bewohnerin über Notruf den Brand in dem Mehrparteienhaus mitteilte, rückte neben dem Rettungsdienst und der Polizei ein Großaufgebot der Feuerwehr an den Brandort aus. Durch die Feuerwehr konnte im Zuge der Löscharbeiten der 82-jähriger Bewohner der betreffenden Wohnung nur noch tot geborgen werden. Die übrigen vier anwesenden Bewohner hatten das Objekt noch vor Eintreffen der Rettungskräfte unverletzt verlassen und wurden vom Rettungsdienst betreut. Die Flammen griffen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr auf den Dachstuhl über und führten dazu, dass das gesamte Gebäude nicht mehr bewohnbar ist. Die Stadt kümmerte sich um die Unterbringung der Bewohner. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Im Zuge der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen, weshalb er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

—————————

INTERNATIONAL:

Weilheim/Teck (ES): Apartment fire with fatal injuries

A resident died in an apartment fire on Egelsbergstrasse early Saturday morning. After a resident reported the fire in the apartment building via an emergency call around 5 a.m., a large fire department, alongside the emergency services and the police, responded to the scene of the fire. During the extinguishing work, the fire brigade was only able to rescue the 82-year-old resident of the apartment in question dead. The remaining four residents present had left the property uninjured before the emergency services arrived and were looked after by the emergency services. The flames spread to the roof structure before the fire department arrived and meant that the entire building was no longer habitable. The city took care of the accommodation of the residents. According to initial estimates, property damage amounted to several hundred thousand euros. During the extinguishing work, a firefighter suffered minor injuries and was transported to hospital in an ambulance. The criminal investigation into the cause of the fire is ongoing.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Reutlingen ]