April 16, 2024

🚒 🚑  A81: FEUERWEHR BEFREIT EINGEKLEMMTEN  🚑 🚒 |  Schwerer Unfall mit Transporter & LKW

LUDWIGSBURG – 14.02.2024: Technische Hilfeleistung nach schwerem Crash mit 2 Verletzten.
INTERNATIONAL: Technical assistance after a serious crash with 2 injuries.

Gemarkung Ludwigsburg: Auffahrunfall fordert zwei Verletzte
Ludwigsburg (ots)

Am Mittwochmorgen gegen 00:45 Uhr kam es auf der Autobahn A81 im Bereich der Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem LKW mit Anhänger. Der 26-jährige Fahrer des Ford Transit befuhr zusammen mit dem ebenfalls 26-jährigen Beifahrer die rechte Fahrspur in Richtung Stuttgart und fuhr aus bislang unbekannter Ursache ungebremst auf das Heck des Lkw-Anhängers auf. Der Ford wurde nach der Kollision nach links abgewiesen, kollidierte dort mit der Mittelschutzplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der LKW kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Beifahrer des Ford wurde durch die Kollision schwer verletzt und war zunächst im Fahrzeug eingeklemmt, er konnte jedoch durch die hinzugezogene Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer hingegen wurde leicht verletzt, beide wurden durch hinzugezogene Rettungswage in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Der 64-jährige Fahrer des Daimler-Lkw wurde nicht verletzt. Für die Dauer der Rettungs- Berge- und Reinigungsmaßnahmen musste die Fahrbahn in Richtung Stuttgart für circa eine Stunde voll gesperrt werden, hierzu kam die Autobahnmeisterei mit starken Kräften an die Unfallstelle. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg war mit sechs Streifenbesatzungen im Einsatz. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 62.000 Euro.


INTERNATIONAL:

Ludwigsburg district: rear-end collision leaves two injured
Ludwigsburg (ots)

On Wednesday morning around 12:45 a.m. there was a traffic accident between a small van and a truck with a trailer on the A81 motorway in the area of the Ludwigsburg-Süd junction. The 26-year-old driver of the Ford Transit was driving in the right lane towards Stuttgart with the passenger, also 26, and drove into the rear of the truck trailer without braking for an unknown reason. After the collision, the Ford was turned left, collided with the center barrier and came to a stop in the left lane. The truck came to a stop in the right lane. The front passenger of the Ford was seriously injured in the collision and was initially trapped in the vehicle, but he was freed by the fire department. The driver, however, was slightly injured and both were taken to a nearby hospital by an ambulance. The 64-year-old driver of the Daimler truck was not injured. For the duration of the rescue, recovery and cleaning measures, the road in the direction of Stuttgart had to be completely closed for around an hour, and the highway maintenance department came to the scene of the accident with strong forces. The Ludwigsburg police headquarters had six patrol crews on duty. The Ford was no longer drivable and had to be towed away. There was material damage totaling around 62,000 euros.

Quelle: (ots) Pressemitteilung Polizeipräsidium Ludwigsburg