Juni 18, 2024

­čÜĘ Katastrophenschutz├╝bung im Chemiepark Marl ­čÜĘ | ­čÜĺ Feuerwehr mit etlichen Sonderfahrzeugen + DRK ­čÜĹ

MARL – 07.05.2022: Austritt von Chemikalien, Feuerwehr ├╝bt Abl├Ąufe f├╝r Ernstfall.

INTERNATIONAL: Escape of chemicals, fire brigade practices procedures for emergencies.

Im Chemiepark Marl sollen bei der ├ťbung einzelne F├Ąhigkeiten, wie beispielsweise Menschenrettung, Dekontamination und Luftmessungen geprobt werden. Die Messungen werden auch au├čerhalb des Betriebsgel├Ąndes stattfinden. Die ├ťbung wird etwa sechs Stunden dauern. Rund 100 Einsatzkr├Ąfte aus den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt, Recklinghausen, Warendorf und aus den kreisfreien St├Ądten Bottrop, Gelsenkirchen und M├╝nster sowie von der Bezirksregierung M├╝nster sind beteiligt. Regelm├Ą├čige ├ťbungen sind ein wichtiger Bestandteil des Katastrophenschutzkonzeptes des Landes Nordrhein-Westfalen. Nur wenn die Zusammenarbeit kontinuierlich ge├╝bt wird, kann im Katastrophenfall schnell geholfen werden.

—————————

INTERNATIONAL: In the Marl chemical park, individual skills such as rescuing people, decontamination and air measurements are to be tested during the exercise. The measurements will also take place outside the company premises. The exercise will last about six hours. Around 100 emergency services from the districts of Borken, Coesfeld, Steinfurt, Recklinghausen, Warendorf and from the independent cities of Bottrop, Gelsenkirchen and M├╝nster as well as from the district government of M├╝nster are involved. Regular exercises are an important part of the disaster control concept of the state of North Rhine-Westphalia. Only if the cooperation is continuously practiced can help be provided quickly in the event of a disaster.