Oktober 27, 2020

[Archivdoku] + GEFAHRGUTEINSATZ in SCHWIEBERDINGEN + [Gefahrgutzug Asperg & weitere Feuerwehren] [E]

[ Einsatzbericht

Am Mittwochmorgen alarmierte die Integrierte Leitstelle Ludwigsburg (ILS) die Feuerwehr sowie den Gefahrstoffzug aus Asperg zu einem Speditionsbetrieb in das Industriegebiet. Bei Verladearbeiten trat aus einem 1000l IBC-Behälter eine brennbare und ätzende Flüssigkeit aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Halle bereits geräumt. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Der Behälter konnte durch die Feuerwehr gesichert und unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) in einen intakten Behälter umgepumpt werden. Das ausgelaufene Medium wurde mit Natriumbicarbonat gebunden und neutralisiert. Ein von der Werkfeuerwehr Bosch angeforderter Großlüfter wurde zur Belüftung der Speditionshalle eingesetzt.

Im Anschluss konnte die Halle für den Betrieb wieder freigegeben werden.

Neben der Feuerwehr Asperg waren außerdem der Rettungsdienst, die Feuerwehren Ludwigsburg, Hardt- und Schönbühlhof und der Fachberater Chemie sowie der stv. Kreisbrandmeister an der Einsatzstelle. Personen kamen nicht zu Schaden.

Quelle: Pressebericht (Homepage) Feuerwehr Schwieberdingen ]